Abflussreinigung

In jeder Wohnung gibt es mehrere Abflüsse: Sie befinden sich in den Waschbecken des Badezimmers und der Küche, in der Badewanne, in der Dusche und der Toilette. Wir sind in unserem täglichen Leben darauf angewiesen, dass sie funktionieren. Bei einer Verstopfung gerät oftmals unser gesamter Alltag durcheinander. Sollte wirklich nur der Abfluss an sich verstopft sein, haben Sie möglicherweise die Möglichkeit das Problem selbst zu lösen. Nehmen Sie dafür einfach den Siphon vom Waschbecken ab. Spülen Sie ihn mit Wasser aus und ziehen Sie, wenn möglich, Dreckklumpen heraus. In vielen Fällen ist das Problem danach schon gelöst. Wenn nicht, ist der der Einsatz eines Pümpels eine gute Methode, um leichte Verstopfungen zu lösen. Das Gute an diesem Werkzeug ist, dass es keinerlei Risiken gibt. Gefährlich ist dagegen jede Art von selbstgebauten Werkzeug, das ohne Fachwissen eingesetzt wird. Damit drücken Sie die Verstopfung nur fest und beschädigen Ihre Sanitäranlagen.

Was mache ich, wenn ich mit meiner Abflussreinigung in Duisburg nicht weiterkomme?

Wenn die Verstopfung sehr tief oder fest sitzt, brauchen Sie professionelle Hilfe. Diese erhalten Sie vom Rohrreinigungsnotdienst Duisburg. Nach einem Anruf wird ein verfügbarer Mitarbeiter zu Ihnen geschickt. Dieser setzt eine mehrere Meter lange Motorspirale ein, um die Verstopfung herauszuziehen. Alternativ oder ergänzend kann auch ein Hochdruckspülgerät eingesetzt, welches nicht nur die aktuelle Verstopfung, sondern sämtliche Verunreinigungen in den öffentlichen Kanal schwemmt. Der Klempner kann Ihnen zusätzlich einige Tipps geben, wie sich ein solches Problem zukünftig vermeiden lässt.