Fettabscheider Wartung

Gesetzlich vorgeschrieben – eine fachgerechte Fettentsorgung

Gastronomie- und Hotelbetriebe sowie Kantinen und Großküchen sind verpflichtet, einwandfrei funktionierende Fettabscheider in ihren Betrieben zu verwenden. Dasselbe gilt auch für Konservenfabriken und Lebensmittelhersteller, bei deren Produktion Fettrückstände anfallen. Wenn Fette mit dem Wasser ins Abwassersystem gelangen, legen sie sich zusammen mit anderen Verunreinigungen an den Innenwänden der Rohre an. Diese Ablagerungen sorgen für eine unangenehme Geruchsbelästigung und führen im Laufe der Zeit zu Verstopfungen. Daher werden Fettabscheider eingesetzt, die nach einem einfachen Prinzip funktionieren. Öle und Fette schwimmen aufgrund ihres geringeren spezifischen Gewichts an der Oberfläche und Schlamm setzt sich am Boden ab. Dadurch gelangt nur gereinigtes Abwasser in das Leitungssystem und belastet nicht die Umwelt.

Profis für die Wartung von Fettabscheidern

Selbstverständlich müssen die Fettabscheider gereinigt und gewartet werden. Bei einem System mit Vollentsorgung müssen in regelmäßigen Abständen die Behälter entleert und komplett gereinigt, wobei selbstverständlich auch die Zu- und Ablaufleitungen einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, um Verstopfungen zu vermeiden. Bei der Variante mit einer Teilentsorgung werden Fette und Schlamm in einem separaten Behälter gesammelt und einfach entsorgt. Selbstverständlich sind auch immer wieder Wartungsarbeiten notwendig, um die Funktionalität des Abscheiders zu gewährleisten. Bei der Wartung werden defekte Dichtungen und eventuell poröse Zu- und Ablaufleitungen getauscht.